Kock + Voeste: Fachbücher

Fachbücher für Ärzte und Zahnärzte

Unser Know-how für Ihren Praxiserfolg

Mit mehr als 30 Jahren Branchenerfahrung und über 11.500 erfolgreich abgeschlossenen Mandaten zählen Kock + Voeste zu den führenden Beratungsunternehmen im ambulanten Gesundheitswesen.

Profitieren Sie mit unseren Publikationen von langjährigem Fachwissen in Praxismanagement, Personalführung, Existenzsicherung und Wertentwicklung für die heilberufliche Praxis.

Kock + Voeste Publikationen:

Generationenmanagement in Arzt- und Zahnarztpraxis

Von Jung bis Alt ein starkes Team

Nicht nur der demografische Wandel und die Digitalisierung führen zu einer anderen Arbeits- und Praxiswelt, sondern auch die unterschiedlichen Wünsche, Erwartungen und Werte der verschiedenen Mitarbeitergenerationen - von den Babyboomern bis zur Generation Z. Im Wettbewerb um die besten Köpfe sind Praxisinhaber und Führungskräfte gefordert, den Fachkräftemangel sowohl mitarbeiter- als auch teamorientiert zu managen.

Ziel dieses Ratgebers ist es, einen Beitrag zur Verbesserung des generationenübergreifenden Miteinanders in Arztpraxen, Zahnarztpraxen und Medizinischen Versorgungszentren zu leisten. Wir beschreiben, welche Schwierigkeiten es in der Praxis zu bewältigen gilt und wie ein gutes und professionelles Miteinander gelingen kann, bei dem auf die unterschiedlichen Mitarbeiterbedürfnisse eingegangen wird. Mit hilfreichen Checklisten und Tipps für den Praxisalltag finden Ärzte und Zahnärzte Sicherheit für ihr tägliches Tun, gewinnen Zeit für das Wesentliche und werden „nebenbei“ zu attraktiven Arbeitgebern.

Erscheinungsdatum: 20. Mai 2021
Verlag Springer Gabler, 162 S.
Gedrucktes Buch Softcover 53,45 €, eBook 42,99 €
>> zur Leseprobe
Und hier können Sie Ihr Exemplar bestellen.

Praxisbewertung der Arzt- und Zahnarztpraxis

Bewertungsansätze bei Kauf, Verkauf und Übernahme

Wer eine Arzt- oder Zahnarztpraxis erwerben oder verkaufen möchte, sollte wissen, was sie wert ist. Gleiches gilt bei gesellschaftlichen Auseinandersetzungen, Ehescheidungen oder Erbauseinandersetzungen.
Für die Ärzte- und Zahnärzteschaft ist die Praxiswertermittlung im Laufe eines Unternehmenslebens eine der zentralen ökonomischen Fragestellungen. Der Wert einer Praxis wird dabei vielfältig beeinflusst. Neben Aspekten, die der (Zahn-)Arzt selbst steuern kann, spielen auch externe Faktoren eine Rolle, die in die Werthaltigkeit eingehen.

Das Buch richtet sich an Ärzte und Zahnärzte, die eine Gründung, Übernahme oder den Verkauf einer Praxis in Erwägung ziehen. Es stellt verschiedene Bewertungsverfahren vor und dokumentiert interne und externe Einflussfaktoren. Zudem werden steuerliche und rechtliche Aspekte beim Praxisverkauf behandelt. Es werden Vor- und Nachteile verschiedener Wege eine Praxisübernahme und -abgabe aufgezeigt sowie Hintergrundwissen zum Finanzierungsantrag bei Neugründung vermittelt.

Erschienen: August 2019
Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Boos/Kock (Hrsg.): „Praxisbewertung der Arzt- und Zahnarztpraxis – Bewertungsansätze bei Kauf, Verkauf und Übernahme“, Gebundene Ausgabe 231 Seiten, 79,00 Euro brutto, ISBN 978-3-95725-109-1

Jetzt reinlesen oder direkt bestellen.

"Wir müssen reden ..."

Mitarbeitergespräche in der Arzt- und Zahnarztpraxis

Die Anforderungen an Praxisinhaber*innen und Praxismanager*innen wachsen: Digitalisierung, Generationenwandel, soziale wie gesetzliche Entwicklungen und der zunehmende Fachkräftemangel rücken das Thema "Mitarbeiterführung" immer mehr in den Fokus. Ein einfaches Rezept für die perfekte Mitarbeiterführung ohne eigenes Zutun gibt es im eng getakteten Praxisalltag nicht – aber die Möglichkeit, über Gespräche die Mitarbeiter*innen mehr zu motivieren, besser zu lenken und länger zu binden. Denn das Miteinander-Reden, das Gespräch, bestimmt einen wesentlichen Teil unseres täglichen Arbeitens.

Ziel dieses praktischen Ratgebers ist es, das Instrument "Mitarbeitergespräche" genauer zu beleuchten und Mut zu machen: Wie können Gespräche effektiv genutzt werden, um Mitarbeiter*innen optimal zu motivieren und zu besseren Leistungen zu führen? Wie können Gespräche eingesetzt werden, um potente Mitarbeiter*innen möglichst lange ans Unternehmen zu binden? Wie kann man allgemein für ein gutes Miteinander und ein positives Praxisklima sorgen? Für die sieben häufigsten Gesprächsformen erhalten Sie jeweils einen Leitfaden mit Checklisten für die Vor- und Nachbereitung und konkrete Gesprächsanleitungen.

Erschienen: März 2019
Verlag Springer Gabler, 138 S., 20 Abb.
Gedrucktes Buch Softcover 34,99 € (D) | 35,97 € (A) | CHF 36,00
eBook 26,99 € (D) | 26,99 € (A) | CHF 28,50 €

Hier können Sie Ihr Exemplar bestellen.

Management für die Arzt- und Zahnarztpraxis

Wege aus der Krise

In sechs Kapiteln erfahren Sie praxisnah und anschaulich, wie Praxiskrisen entstehen, welchen Verlauf sie nehmen und welche Maßnahmen möglich sind, um wieder auf Erfolgskurs zu kommen. Dabei werden die Ursachen genauso beleuchtet wie geeignete Frühwarnsysteme. Checklisten und Kennzahlen unterstützen die Selbstdiagnose: Wie fit ist die Praxis und was ist zu tun, um nachhaltig für eine stabile Zukunft zu sorgen? Begleitet von Beispielen und Tipps, erfahren Sie, auf welchen Pfeilern eine Praxis heute stehen muss, wie sich Optimierungspotenziale identifizieren lassen, welche Signale zu beachten sind und was man tun sollte, wenn es mal nicht so richtig läuft.

Das Buch richtet sich an Heilberufler, die ihren Praxiserfolg nachhaltig sichern wollen, sowie an Bank- oder Steuerberater von Heilberuflern, die Strukturen und Prozesse im ambulanten Gesundheitswesen besser verstehen und bewerten wollen können.

Erschienen: 2015
Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Stephan F. Kock (Hrsg.): „Management für die Arzt- und Zahnarztpraxis – Wege aus der Krise“, Taschenbuch 242 Seiten, 69,00 Euro brutto, ISBN: 978-3-95725-046-9

Hier können Sie Ihr Exemplar bestellen.

Sanierung Freiberufler und wirtschaftlich Selbständige

Fokus Ärzte und Apotheken

Aufgrund der angespannten Wirtschaftslage in Deutschland geraten zunehmend auch Freiberufler*innen (Ärzte, Apotheker, Steuerberater, Rechtanwälte etc.) in wirtschaftliche Schwierigkeiten, die in letzter Konsequenz oftmals die Insolvenz des Betroffenen zur Folge haben können. Selbst Arzt-Insolvenzen sind in Deutschland keine Seltenheit mehr. So haben in 2010 in Deutschland mehr als 240 Zahnarzt- und Arztpraxen Insolvenz anmelden müssen.

Erschienen: 2013
Finanz Colloquium Heidelberg GmbH, 49 Euro brutto, ISBN: 978-3-943170-09-2

Hier können Sie Ihr Exemplar bestellen.

Nach oben