Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Details
Detailansicht

Ist Ihre Praxis fit für die Zukunft? Praxisübergabe optimal planen

Fallbeispiel allgemein- und palliativärztliche Praxis

Ausgangslage

Frau Dr. M. beabsichtigt, ihre vertragsärztliche Tätigkeit in wenigen Jahren zu beenden. Damit sie zukünftig die Früchte ihrer jahrzehntelangen Arbeit auch genießen kann, sucht sie Unterstützung bei Kock + Voeste. Frau Dr. M. möchte vor allem wissen, wie sich ihre Liquidität und finanzielle Lage in Zukunft entwickeln wird und welche Möglichkeiten zur Optimierung ihr ggf. zur Verfügung stehen. Sie beauftragt eine Fortführungsprognose.

Zum Zeitpunkt des Beratungsbeginns hatte Frau Dr. M. bereits ihre Einzelpraxis in eine BAG mit Vertragslaufzeit bis zum 31.12.2018 umgewandelt. Darüber hinaus betreibt Frau Dr. M. durch Übernahme einer anderen Praxis seit Kurzem eine Zweigpraxis. Der bisherige Praxisinhaber führt die Praxis auf Honorarbasis weiter.

Analysieren.
Um verlässliche Prognosen über die zukünftige finanzielle Gesamtsituation der Praxisinhaberin ermitteln zu können, untersucht Kock + Voeste zunächst die betriebswirtschaftliche Entwicklung sowohl im Praxis- als auch im Privatbereich. In die Analyse werden alle wesentlichen Praxisdaten, rückblickend die vergangenen drei bis fünf Jahre betrachtend, miteinbezogen – angefangen von Fallwerten und Fallzahlen, über Umsätze und Kosten der Praxis bis hin zu steuerlichen Verbindlichkeiten. Parallel dazu ermittelte Kock + Voeste sowohl den bisherigen als auch den zukünftig benötigten Privatbedarf - inklusive Versicherungen, privater Lebenshaltung und etwaiger Darlehenstilgungen sowie die Liquiditätsentwicklung insbesondere mit Blick auf die sensible Phase der eigentlichen Praxisübergabe.

Einige Ergebnisse der Praxisanalyse:

  • Die GKV-Fallzahlen liegen mit einer Abweichung von + 230,66 %, die PKV-Fallzahlen mit + 128,04 % deutlich über dem Durchschnitt.
  • Die Gesamtfallwerte je GKV-Patient fällt mit einer Abweichung von – 37,73 % vergleichsweise gering aus.
  • Der Privatfallwert je GKV-Patient bleibt mit – 75,32 % weit hinter dem Durchschnitt zurück.
  • Die Praxis weist eine erhöhte Kostenstruktur auf, was insbesondere aus überdurchschnittlichen Personalkosten resultiert. 


Optimieren. 
Kock + Voeste ermittelt auf Basis der Analyseergebnisse und in Absprache mit Frau Dr. M. mögliche Szenarien für die weitere Entwicklung der Praxis. Unter der Prämisse „Alles bleibt, wie es ist“ berechnet Kock + Voeste unter anderem den finanziell möglichen Rahmen, der Frau Dr. M. nach erfolgter Praxisübergabe für ihren Privatbedarf zur Verfügung stünde. Im Ergebnis bedeutet dies, dass Frau Dr. M. schuldenfrei wäre, sie jedoch die Höhe ihres gewohnten Privatbedarfs zukünftig nach unten anpassen müsste. 

Gewinnen.
Für Frau Dr. M. und ihre Praxis besteht demzufolge kein akuter Handlungsbedarf. Die Analyse der Fortführungsprognose hat jedoch zahlreiche Optimierungsansätze aufgezeigt, sodass Frau Dr. M. auch die Möglichkeit offen steht, ihre Praxis weiterzuentwickeln. Eine Investition in die Optimierung würde zukünftig deutlich höhere Privatentnahmen ermöglichen. Ob Frau Dr. M. diese Möglichkeit nutzt, ist aktuell noch offen. Ggf. werden wir in einem späteren Newsletter wieder über Frau Dr. M. und die weitere Entwicklung ihrer Praxis berichten.

Fazit:
Frau Dr. M. hat frühzeitig begonnen, sich aktiv mit dem Thema „Praxisübergabe“ und der richtigen Weichenstellung auseinanderzusetzen. Die Fortführungsprognose ermittelte einen soliden Blick in die Zukunft und beantwortete für Frau Dr. M. wesentliche Fragen: „Werde ich schuldenfrei sein, wenn ich meine Praxis übergebe?“, „Welches Einkommen wird mir dann zur Verfügung stehen?“, „Habe ich Möglichkeiten, noch etwas zu verändern – sodass mir bspw. ein größerer finanzieller Spielraum zur Verfügung stehen könnte?“  

Es lohnt, sich frühzeitig mit dem Thema Praxisübergabe zu beschäftigen. Eine Fortführungsprognose ist das ideale Instrument für kurz-, mittel- und langfristige Planungen. Sie bietet solide Entscheidungsgrundlagen – immer, wenn es wichtig ist - für eine gesicherte Zukunft.

Sie möchten Ihre Zukunft sicher planen?
Nutzen Sie den kürzesten Weg zu kompetenter Beratung: Wir sind noch weniger als einen Anruf von Ihnen entfernt 080031 86 000 (kostenfrei), 03031 86 69-0, per E-Mail info(at)kockundvoeste.de oder Kontaktformular. Es ist Ihr Gewinn!

Auch hier finden Sie mehr Beratungsleistungen

Seit über 25 Jahren arbeiten wir bedarfsorientiert und entwickeln passgenau die individuellen Maßnahmen für Ärzte, Zahnärzte, MVZen und Apotheker. Wirtschaftliche und unternehmerische Sicherheit auf ganzer Linie: für ein erfolgreiches Heute und Morgen. Einfach. Effizient. Erfolgreich.