Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Details
Detailansicht

Fortführungsprognose: Verborgene Umsatzhebel entdecken – Potenziale ausschöpfen

Fallbeispiel Orthopädische Praxis

Ausgangslage
Der Orthopäde Dr. K. hatte vor fünf Jahren eine langjährig bestehende Praxis übernommen. In letzter Zeit traten vermehrt Zahlungsschwierigkeiten auf. Der Praxisinhaber beauftragte Kock + Voeste mit einer Fortführungsprognose.

Analysieren.
Kock + Voeste überprüfte den Praxis- und Privatbereich im Vergleich zur Fachgruppe sowie im Verhältnis zu den standortspezifischen Bedingungen. Für die Analyse wurden alle relevanten Daten der Praxis erfasst und ausgewertet. Der Fokus wurde insbesondere auf die Entwicklung von Honoraren, Patientenzahlen und Kostenstrukturen gelegt.

Einige Ergebnisse dieser Phase:

  • Das Behandlungsspektrum beinhaltet allgemeine und klassisch konservative Orthopädie.
  • Die Fallwerte bleiben weit unter dem Durchschnitt der Vergleichsgruppe.
  • Im Kassenbereich werden überdurchschnittliche Fallzahlen erreicht.
  • Die Kosten mit 45 Euro pro Teamstunde sind sehr hoch (Vergleichsgruppe Ø 35 Euro/Praxisstunde).
  • Etliche Praxisräume werden nur als Lager und Archiv genutzt.
  • Die Raumkosten sind überdurchschnittlich hoch.
  • Die Praxis bietet vergleichsweise wenige, offene Sprechstunden an.
  • Es erfolgt keine nach Dringlichkeit strukturierte Terminvergabe.


Obwohl der Praxisstandort im Bereich der Orthopädie von medizinischer Überversorgung geprägt ist, deuten die hohen Fallzahlen Kasse auf eine sehr gute Akzeptanz in der Bevölkerung hin. Die niedrigen Fallwerte verweisen auf deutliche Steigerungsmöglichkeiten im Bereich von Privat- und IGeL-Leistungen. Weitere Potenziale konnten im Bereich von Sprechstundenaufteilungen, Raum- und Personaleinsatz ermittelt werden.

Optimieren.
Das Ergebnis der Fortführungsprognose fiel positiv aus und überzeugte. Kock + Voeste entwickelte für die Praxis einen passgenauen Optimierungsfahrplan und begleitete den Orthopäden Dr. K. bei der Umsetzung. Die Maßnahmen im Zuge der Organisationsanalyse führten u. a. zur verbesserten Nutzung der Praxisräume und zur Neustrukturierung sowie Ausdehnung der Sprechstunden. Zusammen mit dem effektiveren Personaleinsatz konnten Kapazitäten für Privat- und IGeL-Leistungen geschaffen werden. Eine gezielte Leistungs- und Abrechnungsoptimierung erweiterte das Behandlungsspektrum und den Leistungskatalog der Praxis maßgeschneidert.
Parallel dazu installierte Kock + Voeste für Dr. K. die passenden Controlling-Instrumente, mit denen der Orthopäde alle für ihn relevanten wirtschaftlichen Kennzahlen, das Praxismarketing und die Definition des Leistungsangebotes auch in Zukunft sicher im Blick behält.

Gewinnen.
Dr. K. erlangte für seine Praxis neue Perspektiven, Transparenz und wirtschaftliche Sicherheit. Mit den exakt auf seine Praxis zugeschnittenen Steuerungsinstrumenten bleibt er auch in Zukunft unabhängig und solide auf Kurs. Fundierte Transparenz und Planbarkeit sichern gesundes Wachstum – in Gegenwart und Zukunft.

Fazit:
Selbst in „schwierigen Situationen“ steckt Potenzial. Unsere fundierten Analysen identifizieren selbst die verborgensten Umsatzhebel. Die daraus entwickelten, passgenauen Maßnahmen heben unausgeschöpfte Potenziale und führen zu mehr Transparenz, unternehmerischer Planbarkeit und wirtschaftlicher Sicherheit auf ganzer Linie: für eine erfolgreiche Gegenwart und Zukunft.

Mit Kock + Voeste wissen Sie einen zuverlässigen Partner an Ihrer Seite, der seit 25 Jahren auf die besonderen Ansprüche der Heilberufe spezialisiert ist. Unsere erfolgreichen Strategien und wirksamen Instrumente machen Praxis, Zahnarztpraxis, MVZ oder Apotheke fit für Gegenwart und Zukunft und geben Ihnen Sicherheit. Einfach. Effizient. Erfolgreich. Wir sind noch weniger als einen Anruf von Ihnen entfernt: 0800/31 86 000 (kostenfrei),  030/31 86 69-0, per Mail info(at)kockundvoeste.de oder Kontaktformular.

Auch hier finden Sie mehr Beratungsleistungen.