Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Details
Detailansicht

Endlich Durchstarten

Fallbeispiel Fortführungsprognose

Ausgangslage
Als ihre Kinder etwas älter geworden und gut in weiterführenden Schulen angekommen waren, hatte Dr. C. den Schritt in die Niederlassung gewagt. Sie investierte in großzügige Praxisräume mit sieben Behandlungszimmern, stellte zwei Zahnärzte und ein Team mit 15 Mitarbeitern an. Sieben Jahre später war der Kreditrahmen von Dr. C. auf knapp 1 Mio. Euro angewachsen. Nach einem ausführlichen Erstgespräch mit Kock + Voeste beauftragte Dr. C. die Beraterspezialisten mit einer Fortführungsprognose.

Analysieren.
Im Rahmen des Auftrages überprüfte Kock + Voeste den Praxisbereich im Vergleich zur Fachgruppe und im Verhältnis zu den standortspezifischen Bedingungen sowie den Privatbereich der vergangenen Jahre. Für die Analyse wurden sämtliche Praxisdaten – von der Honorarentwicklung über Patientenzahlen, Kostenstrukturen, Investitionsplanungen bis hin zur allgemeinen Standortausrichtung – erfasst, geprüft und ausgewertet.

Einige Ergebnisse dieser Phase:

  • Die Praxis ist großzügig und modern eingerichtet.
  • Der Standort ist von einer erhöhten Zahnärztedichte und überdurchschnittlichen Arbeitslosigkeit geprägt.
  • Dr. C. bietet als einzige Zahnärztin in ihrem Leistungsspektrum Kinderzahnheilkunde an, was ihr ein Alleinstellungsmerkmal und entsprechenden Wettbewerbsvorteil verschafft.
  • Die Praxis Dr. C. erreicht mit 1200 KONS-Scheinen pro Quartal etwa den Fachgruppendurchschnitt (395 Scheine je Behandler).
  • Die Privateinnahmen je Kassenpatient liegen mit 85 Euro pro Schein lediglich etwas über der Hälfte derer einer zahnärztlichen Vergleichspraxis.

Die hohen Verbindlichkeiten durch Investition in Immobilien, der vergleichsweise geringe Gesamtumsatz der Praxis und die überdurchschnittlichen Praxis-und  Privatentnahmen bedingen das massive Ungleichgewicht. Anstehende Steuernachzahlungen belasten die Situation zusätzlich. Es besteht akuter Handlungsbedarf. Die Praxis verfügt über deutliche Potenziale, sodass die Prognose einer Fortführung unter Berücksichtigung der korrigierenden Steuerungsmaßnahmen positiv ausfällt.

Optimieren.
Das im Rahmen der Fortführungsprognose zu Tage getretene Potenzial im Bereich der Abrechnung wurde mittels einer gezielten Leistungs- und Abrechnungsanalyse umfassend ermittelt. Eine Kock + Voeste-Abrechnungsspezialistin und eine Kock + Voeste-Kommunikationstrainerin schulten das Team mehrtägig intensiv vor Ort und sorgten somit für eine zum Standort passende Abrechnung und bedarfsgerechte Kommunikation. Parallel dazu wurde Dr. C. in betriebswirtschaftlicher Praxisführung gecoacht, sodass sie zukünftig wesentliche Auswertungen selbst überprüfen und gegebenenfalls geeignete Korrekturmaßnahmen einleiten kann.

Gewinnen.
Bereits nach einem Jahr hatte Dr. C. mit ihrer Praxis 100 T Euro mehr Umsatz erwirtschaftet. Zusätzlich war es ihr gelungen, die Privatentnahmen so zu reduzieren, dass das Planziel sogar deutlich übertroffen und zusätzliche Rücklagen gebildet werden konnten. Dr. C.s Fazit: „Es ist schön zu wissen, dass sich mein Lebenstraum endlich erfüllt und ich nicht in der Gefahr stehe, meinen Kindern Schulden zu vererben. Nach so vielen mühevollen Jahren sind wir endlich auf Erfolgskurs.“

Fazit:
Beratung mit System und immer auf Augenhöhe - Mit Kock + Voeste wissen Sie einen zuverlässigen Partner an Ihrer Seite, der seit 25 Jahren auf die besonderen Ansprüche der Heilberufe spezialisiert ist. Unsere erfolgreichen Strategien und wirksamen Instrumente machen Praxis, Zahnarztpraxis, MVZ oder Apotheke fit für Gegenwart und Zukunft und geben Ihnen Sicherheit. Einfach. Effizient. Erfolgreich.

Wir sind noch weniger als einen Anruf von Ihnen entfernt 0800/31 86 000 (kostenfrei), 030/31 86 69-0, per E-Mail info(at)kockundvoeste.de oder Kontaktformular. Es ist Ihr Gewinn!

Auch hier finden Sie mehr Beratungsleistungen.