Erfolgreiches Praxiscontrolling: so funktioniert‘s

erschienen bei Arzt & Wirtschaft, 16.02.2016

arzt-wirtschaft-controlling

arzt-wirtschaft - FINANZEN: Finanzportal für Ärzte

Nur wer die notwendige Transparenz über seine Zahlen hat, kann bei Fehlentwicklungen rechtzeitig gegensteuern. Unser Experte erklärt, warum Praxiscontrolling heute wichtiger denn je ist.

2014 trat die Überarbeitung des EBM in Kraft, bis Oktober 2016 soll die GOÄ-Novelle stehen. Neuerungen dieser Art haben weitreichende Folgen für die Praxis. Bei der Umstellung sollte man sich besser nicht nur auf die Updates der Praxissoftware verlassen. Die Erfahrung zeigt, dass sich hier vor allem Anfangs durchaus Fehler einschleichen können – mit unabsehbaren Folgen für die Praxis.

Für den Alltag in den Praxen bedeutet die Überarbeitung der Gebührenverordnung viel mehr als ein schlichtes Softwareupdate. Die gesamte Praxis, Inhaber und Praxismitarbeiter, muss sich intensiv mit den Neuerungen auseinandersetzen – und das zusätzlich und quasi neben dem oft sehr turbulenten Behandlungsalltag. Gleichzeitig bedarf es der Kontrolle: alle Änderungen in der Software müssen nachgehalten werden. Werden alle Leistungen korrekt und vollständig erfasst oder gibt es Lücken oder sogar Fehler?

Wer dies nicht zeitnah und engmaschig kontrolliert, muss unter Umständen mit enormen Folgen rechnen. Aber welche Praxis heute kann es sich schon leisten, einen Erlöseinbruch zu erleiden? Und dass womöglich bei gleicher Patientenzahl mit unveränderter Behandlungsqualität?

Vor Fehlentwicklungen und Schwierigkeiten ist keine Praxis gefeit ... weiterlesen.